Besucher: 1118788
Soziale Beratung Drucken
Beratung Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
   
Hauptzielsetzung des Wertstoffzentrums ist die Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt. Aufgabe des Wertstoffzentrums ist es, die Teilnehmer im Rahmen stetig wechselnder Fördermaßnahmen der regionalen Jobcenter gezielt zu qualifizieren, in den Arbeitsprozess einzugliedern, um dann eine Vermittlung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erreichen.
 
Unter der Führung von Arbeitsanleitern in Zusammenarbeit mit Sozialpädagogen werden die ehemals Langzeitarbeitslosen schrittweise in den Arbeitsprozess wiedereingegliedert. Motivation, Arbeitstempo, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit sowie praktische und fachliche Kenntnisse werden systematisch wiedererlernt.
 
Vorrangiges Ziel der sozialpädagogischen Betreuung ist es, als Ansprechpartner für persönliche Anliegen und Probleme zur Verfügung zu stehen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. In vertraulichen Gesprächen können die Arbeitsmarktchancen des einzelnen Teilnehmers der Maßnahmen eruiert und der Weg aus der Arbeitslosigkeit sinnvoll geplant und angegangen werden. Krisenintervention und ggf. auch die Vermittlung an spezialisierte Beratungsstellen aus der Region finden ebenfalls in diesem Rahmen statt.
 
Wir arbeiten Hand in Hand mit folgenden Einrichtungen:

  • Jobcenter
  • Arbeitsamt
  • BAD
  • Gesundheitsdienst
  • Berufsgenossenschaft
  • Gewerbeaufsichtsamt
 
   
Als AnsprechpartnerInnen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
 

Bianca Speer  (Dipl. Sozialpädagogin)