Besucher: 1146643
Unternehmensphilosophie Drucken E-Mail
Philosophie

Die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose, die Sicherstellung der Arbeitssicherheit, die Umsetzung der Anforderungen des Umweltschutzes und die kontinuierliche Qualitätsverbesserung ist eine ständige Aufgabe der Geschäftsleitung sowie jedes einzelnen Mitarbeiters. Die festgelegte und gelebte Betriebspolitik spiegelt sich in der Praxis wieder durch: 

  • die Kenntnis der Bedürfnisse der internen und externen Kunden.
  • das Bewusstsein eines jeden Mitarbeiters für 100%ige Qualität jeder erbrachten Dienstleistung.
  • die Festlegung von Schwerpunkten in der Fehlerverhütung, bei den Vorbeugungsmaßnahmen, bei der Qualitätsplanung und der permanenten Überwachung.
  • die ständige Schulung der Mitarbeiter bezüglich Arbeitssicherheit und Umweltschutz, die das Verstehen sowie aktives Vorleben auf allen Ebenen gewährleisten.
 
Die Geschäftsleitung, die Betriebsleitung sowie die selbstständig arbeitenden Bereiche auf Anleiterebene der Betriebsstätten sind Ansprechpartner für Kunden in Bezug auf alle Fragen der Kundenanforderungen, der Qualität sowie der Zusammenarbeit. Kenntnisse der aktuellen gesetzlichen und behördlichen Vorschriften sind ein zentraler Faktor bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität sowie der Kundenzufriedenheit. Mit dieser Erklärung zu den Unternehmensgrundsätzen, welche die Qualitäts-, Umwelt- und die Unternehmenspolitik für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Anlagensicherheit beinhalten, verpflichtet die Geschäftsführung der Wertstoffzentrum Veitsbronn GmbH sich selbst und alle Mitarbeiter, nachfolgende Leitlinien und Ziele zu verfolgen und nach Möglichkeit zu erreichen. Die Grundsätze werden allen Mitarbeitern durch die Geschäftsführung und das Fachpersonal in Form von Schulungen und Besprechungen bekannt gegeben.
 
► Beschäftigung fördern
Die Wertstoffzentrum Veitsbronn GmbH verfolgt das Ziel der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den 1. Arbeitsmarkt. Dazu dienen alle Maßnahmen der Herstellung von Beschäftigungsfähigkeit: die Möglichkeit der Arbeitserprobung, Qualifizierungsmaßnahmen und sozialpädagogische Betreuung.
 
► Verantwortung für die Umwelt aktiv übernehmen
Die Geschäftsführung und alle Mitarbeiter sind sich ihrer besonderen Verantwortung für den Schutz und den Erhalt unserer Umwelt und der Natur in besonderem Maße bewusst. Wir verwenden ausschließlich unbedenkliche Produkte und Arbeitsmittel, die umweltschonend eingesetzt werden. Abfälle und Problemmüll werden bei uns fachgerecht entsorgt, um unnötige Belastungen nicht entstehen zu lassen.
 
► Der  Mitarbeiter im Mittelpunkt: Arbeits- und Gesundheitsschutz als soziale Aufgabe
Die Gewährleistung der höchstmöglichen Sicherheit für den Kunden steht im Einklang mit der Umsetzung besonderer Anstrengungen im Bereich des Arbeitsschutzes für die Mitarbeiter. Maßnahmen im präventiven Bereich genießen - auch im Interesse der Minimierung von psychischen Belastungen der Mitarbeiter - höchste Priorität. Verhütung und Abwendung von Schäden sowie die grundsätzliche Ablehnung unzumutbarer bzw. in ihrer Gefahr nicht zu kalkulierender Tätigkeiten, Arbeitsorte, Einrichtungen und Maschinen stärken die Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation.
 
► Den Kunden zufrieden stellen
Durch ständigen Kontakt zum Kunden im Rahmen von Kundenbetreuungsmaßnahmen werden Kundenwünsche erkannt und aufgenommen.
 
► Strikte Einhaltung aller Vorschriften und Vorgaben
Alle Vorschriften (gesetzliche, öffentlich-rechtliche, verbandstypische, betriebliche) werden genauestens beachtet. Alle sicherheitstechnischen, qualitäts-, umwelt- und arbeitsschutzrelevanten sowie alle aktuellen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse werden dabei nach Maßgabe durch die Geschäftsführung von allen Mitarbeitern angewendet.
 
Diese Positionen in Verbindung mit einem von der Geschäftsführung freigegebenen, ausreichenden Jahresetat für alle Maßnahmen, welche die Qualität, den Umweltschutz und den Arbeits- und Gesundheitsschutz fördern, gewährleisten den Erfolg der kontinuierlichen Qualitätssteigerung, der konsequenten Minimierung von Risiken für die Mitarbeiter sowie den verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur.